Patenschaftsausschuss der Gemeinde Barver hat ein buntes Programm vorbereitet

Barver (up) • Am Sonntagabend werden in Barver die Gäste (neun Jugendliche und 16 Erwachsene) aus der französischen Patengemeinde Lezay erwartet. Patenschaftausschuss-Vorsitzender Hans-Hermann Borggrefe stellte am Donnerstagabend im Verlauf der von Detlev Osterbrink im "Schusterkrug" geleiteten Ratssitzung das Programm vor.

Danach ist der Montag, 30. Juli, für Gäste und Gastgeber zum Beschnuppern und Ausruhen geplant.

Am Dienstag, 31. Juli, reist die Gruppe um 7.30 Uhr zum Kernkraftwerk nach Lingen. Dort steht eine ausführliche Besichtigung auf dem Programm, ehe es weiter geht zum Moormuseum Großhesepe. Um 17.30 Uhr bricht die Gruppe zum Speicherbecken auf.

Der Mittwoch steht den Gästen und Gastgebern wieder zur freien Verfügung und am Donnerstag geht es gen Sulingen. Um 10 Uhr soll dort die Bonbon-Fabrik "Fisher Fine Sweets" besichtigt werden. Nach dem Mittagessen am Stadtsee soll Sulingen "unsicher gemacht werden".

Am Freitag steht die Biogasanlage bei Kriesmann im Mittelpunkt einer gemeinsamen Veranstaltung. Um 16 Uhr treffen sich alle dann an der Schützenhalle Hemsloh, um eine gemeinsame Wanderung zu unternehmen und um 19 Uhr beginnt in der Schützenhalle ein "offizieller Abend".

Für Sonnabend, 4. August, hat der Patenschaftsausschuss auf seiner Versammlung mit den Gastgebern im "Schusterkrug" eine Fahrt der Jugendlichen mit der Bahn nach Bremen und einem Besuch des Universum-Parks geplant. Um 22 Uhr ist die Rückfahrt nach Frankreich vorgesehen.