Barver • Patenschaftsausschussvorsitzender Hans-Hermann Borggrefe gab im Verlauf der öffentlichen Gemeinderatssitzung in Barver, die Bürgermeister Detlef Osterbrink im Schusterkrug (von Hacht) leitete, einen Bericht über den Besuch der fünfköpfigen Delegation aus Barver beim Weihnachtsmarkt in der Patengemeinde Lezay ab.

Die Barverander hätten dort in bewährter Weise wieder deutsche Spezailitäten angeboten - Bier, Marzipan und Gebäck. "Und alles ist uns förmlich aus den Händen gerissen worden", so der Vorsitzende des Ausschusses.
Im kommenden Jahr, so Borggrefe, könnten die Paten aus Lezay wohl wegen Parallelveranstaltungen nicht am Frühlingsmarkt und am Weihnachtsmarkt teilnehmen. Dagegen werde man von Barver aus vom 1. bis 9. August an dem Festakt in Lezay anlässlich des 35-jährigen Bestehens dieser Patenschaft teilnehmen.
Neben den Männern der ersten Stunden sollten möglichst viele weitere Bürger aus der Gemeinde teilnehmen, wünschte sich Borggrefe.