Zur Jahreshauptversammlung trafen sich die Mitglieder des Fördervereins im Dorfgemeinschaftshaus in Barver. Nach der Verlesung des Protokolles der letzten Mitgliederversammlung durch Jonas Bösking gab Vorsitzender Hans-Hermann Borggrefe bekannt, dass im vergangenen Jahr drei Partnerschaftsausschusssitzungen abgehalten wurden.

Die Fahrt vom 21. bis 29. Juli nach Lezay war mit 33 Personen recht gut ausgebucht. Unter anderem wurden in diesem Zeitraum ein Kohlebergbaumuseum, die Abtei in Celles-sur-belle und ein Kunstmuseum in Niort besucht.

Am Weihnachtsmarkt der im letzten Jahr in Barver abgehalten wurde haben sich fünf Franzosen aus Lezay mit einem Stand beteiligt der schnell ausverkauft war.

Schatzmeister Heiner Bünte verkündete, dass die finanzielle Lage des Vereins auf einem guten Fundament stünde welches aber auch benötigt werden würde, da die Fahrten nach Frankreich immer vorfinanziert werden müssten.

Bei den anstehenden Wahlen ergaben sich einige Neuerungen so stellte Vorsitzender Hans Hermann Borggrefe sein Amt, was er aus zeitlichen Gründen nicht mehr ausüben könne, nach acht Jahren zur Verfügung. Einstimmig wurde durch die Versammlung Jonas Bösking zum neuen ersten Vorsitzenden gewählt. Das Amt des zweiten Vorsitzenden bekleidet fortan Tobias Windhorst, die Kasse wird weiterhin von Heiner Bünte geführt. Als neuer Beisitzer steht dem Förderverein Bernd Könker zur Seite, Friedrich Schumacher wurde in den Kreis der Kassenprüfer gewählt. Als kleines Highlight des Jahres gab Bösking bekannt, dass am Kreisjugendfeuerwehrzeltlager, das im Juli in Barver abgehalten wird, zwei Gruppen der französischen Jugendfeuerwehr teilnehmen werden. Insgesamt wird eine ca. 40-köpfige Delegation aus Lezay zu diesem Großevent erwartet.

2019 03 04 jhv barver lezay

Foto von links: Hans Hermann Borggrefe, Friedrich Schumacher, Jonas Bösking, Heiner Bünte, Tobias Windhorst, Bernd Könker

Quelle: Volker Menge / Diepholzer Kreisblatt